Shakespeare & Company: Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lieferung, Rechnungsstellung und Vertragsabschluß erfolgt durch unseren Partner

Buchhandlung 
Shakespeare and Company
Ulrich Haupt
Ludwigkirchstraße 9a
10719 Berlin

Tel. 030 - 74 76 01 71

1. Auftragsabwicklung
Mit der Bestellung werden die Lieferbedingungen der Buchhandlung Shakespeare and Company anerkannt. Bestellungen werden so schnell wie möglich ausgeführt, in der Regel innerhalb von 3 Arbeitstagen innerhalb Bestelleingang. Eine Gewähr für die Einhaltung einer bestimmten Lieferfrist kann nicht übernommen werden. Der Widerruf der Bestellung ist nur möglich, wenn er mindestens zeitgleich mit dem Auftrag bei Shakespeare and Company vorliegt. Titel, die kurzfristig nicht verfügbar sind, werden vorgemerkt und sofort nach Eingang bei Shakespeare and Company ausgeliefert, der Besteller erhält darüber eine Mitteilung.

2. Lieferung
Das Angebot ist freibleibend. Lieferzwang besteht nicht. Alle Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Jeder Besteller erhält elektronisch Nachricht unabhängig von der Lieferbarkeit des/der bestellten Titel. Der Besteller oder Empfänger muss auf dem Transport eingetretene Schäden selbst anmelden, und zwar innerhalb der jeweils gültigen Fristen.

3. Zahlungsweisen
Sie können zwischen folgenden Zahlungsweisen wählen:

  • Kauf mit Kreditkarte
    Wir akzeptieren VISA und Mastercard/Eurocard
  • PayPal

4. Versandkosten
Bestellungen nach Deutschland liefert Shakespeare and Company ab einem Bestellwert von 20 € versandkostenfrei.
Bis zu einem Warenwert von € 20 wird eine Versandkostenpauschale von 3 € erhoben.
Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post AG oder durch einen anderen Paketdienst.
Versendungen ins europäische Ausland (siehe Ländergruppe EUROPA der Deutschen Post AG) werden einheitlich mit einer Versandkosten-Pauschale von 6 € belegt.
Informationen über die Versandkosten in außereuropäische Länder bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragen.

5. Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Der Kaufpreis ist sofort, ohne Abzug von Skonto, fällig. Zahlungserleichterungen sind nur nach vorheriger Vereinbarung möglich. Befindet sich der Käufer in Verzug, können Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. erhoben werden.

6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum (§ 455 BGB). Das Widerrufsrecht (§361a BGBG) beginnt bei Empfang der Sendung und kann innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware wahrgenommen werden. Die Kosten der Rücksendung trägt der Besteller (bis zu einem Warenwert von 40 €).

7. Falsche oder fehlerhafte Lieferung
Nicht bestellte oder mangelhafte Ware ist vom Käufer unter genauer Bezeichnung der Ware und der Art des Fehlers an Shakespeare and Company zurückzuschicken. Die Rechnung muss beigelegt werden.

8. Haftung und Gerichtsstand
Shakespeare and Company haftet nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz, nicht für fehlerhafte Dienstleistungen, die durch Dritte verursacht wurden. Gerichtsstand und Erfüllungsort für die Forderungen von Shakespeare and Company aus allen Lieferungen ist Berlin.

9. Generalklausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Kaufvertrags einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestellungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Kraft.

10. Bankverbindungen

Berliner Volksbank
BLZ 100 900 00
Konto 5110075008

IBAN: DE47 1009 0000 5110 0750 08
BIC: BEVODEBB


WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können hierzu das » Widerrufsformular auf dieser Seite verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Der Widerruf ist zu richten an:

Shakespeare and Company
Ulrich Haupt
Ludwigkirchstraße 9a
10719 Berlin

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.